Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedersuche

Geben Sie hier Ihren Ortsnamen ein. Die Ergebnisse werden Ihnen nach Entfernung sortiert angezeigt:

Alternativ: Lassen Sie sich die Standorte unserer Mitglieder übersichtlich auf der Kartenansicht ausgeben.

Zur Karte

MAP

Unsere Mitglieder

Ina Lenzen

  Niederheide 63
  47877 Willich

  02154- 5021436

  Seniorenassistenz-Lenzen(at)gmx.de

Über mich

Durch meine Erfahrungen in der Betreuung und Pflege innerhalb meiner Familie (Großmutter, Vater, zurzeit meine Mutter) und nachbarschaftliche Hilfeleistungen, habe ich festgestellt, wie wichtig es ist, älteren Menschen im Alltag Unterstützung zu geben. Unterstützung bei Dingen die man nicht mehr alleine machen möchte, Hilfe im täglichen Umfeld oder den ein oder anderen Wunsch umzusetzen. Ich kümmere mich und helfe schon immer gerne, um Probleme zu lösen, die kleinen Freuden zu erhalten, Wünsche zu erfüllen und auch Angehörige zu entlasten.

Meine Erfahrungen

40 Jahre Berufserfahrung mit Führungsaufgaben in Freizeit- und Sportanlagen.

Seit 2009 Übungsleiterin von Rehasportgruppen Bereich - Orthopädie

Langjährige Begleitung von älteren und kranken Menschen im familiären Umfeld

Ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben, habe Geduld, Phantasie und Humor. Ich kann gut organisieren und sehr gut zuhören.

Ich gehe gerne Spazieren, auch kleine Wanderungen und ich führe sehr gerne interessante, amüsante und unterhaltsame Gespräche.

Meine Qualifikationen

2001 Sportfachwirtin IST Düsseldorf

2008 Rehabilitationssport Übungsleiterin Orthopädie B-Lizenz

2019 Ausbildung und Zertifikat als Qualifizierte Senioren-Assistentin Plöner Modell im Juli 2019

2019 Mitglied in der Bundesvereinigung der Seniorenassistenten

2020 AnFöVO Anerkennung nach § 45a Abs.1 SGB XI (berechtigt zur Abrechnung mit den Pflegekasse in NRW)

Berufshaftpflichtversicherung vorhanden

Sichere Autofahrerin mit Führerschein Klasse 3

Ersthelfer-Ausbildung wird alle zwei Jahre aktualisiert

Mein Angebot für Sie

Begleitung, wenn sie nicht mehr alleine gehen möchten: Spaziergänge-auch gerne mit Hund-, Einkaufen, zu Arztbesuchen, zum Friseur, Kino, Theater, Konzerte, Museen, Vorträge oder auch als Begleitung bei der An- und Abreise zu Urlauben, Reha´s und Familienbesuchen..

Organisation des Alltags z.B. Ordnung halten, Post bearbeiten, Gestaltung kleiner Festivitäten z.B. Geburtstage, Kaffeetrinken mit Freunden, gemeinsame Balkonarbeit.

Gedächtnis- Fitnesstraining, Wanderungen, Vorlesen, Gesellschaftsspiele, Gespräche oder "nur" Zuhören

Beratung/Entlastung/Unterstützung der pflegenden Angehörigen stundenweise, einmalig, wöchentlich, monatlich, wenn sie andere Termine wahrnehmen wollen.(Verhinderungspflege nach §39 SGBXI)