Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedersuche

Geben Sie hier Ihren Ortsnamen ein. Die Ergebnisse werden Ihnen nach Entfernung sortiert angezeigt:

Alternativ: Lassen Sie sich die Standorte unserer Mitglieder übersichtlich auf der Kartenansicht ausgeben.

Zur Karte

MAP

Unsere Mitglieder

Eva-Maria Krahl

  Zur Alten Kartbahn 91
  50169 Kerpen

  0176/71 26 64 98

  0177/717 82 73

  eva-maria.krahl(at)gmx.de

Über mich

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie ist zu achten und zu schützen….

…das gilt besonders auch in Phasen von Not, Krankheit, Schwachheit und Gebrechlichkeit.

Mein Name ist Eva-Maria Krahl, geboren 1972 in Köln, und lebe seit 2004 mit meinem Mann und unseren drei Katzen in Kerpen im schönen Rhein-Erft-Kreis.

Nach meiner Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau wechselte ich in einen großen, renommierten Kölner Handelskonzern, in dem ich heute noch tätig bin. Zu der Zeit, als ich als Zentral-Einkäuferin tätig war, erkrankte meine alleinlebende Mutter an ALS und wurde in sehr kurzer Zeit zum Pflegefall. Ich übernahm eigenständig die gesamte Organisation und Betreuung.

Die Begleitung zu diversen Arztterminen, Anträge, Krankenkasse, MRT, Pflegedienst, Haushaltshilfe, Einkäufe, Bankgeschäfte und vieles mehr, wollte organisiert und bewältigt werden. Meine berufliche Tätigkeit als Einkäuferin, die mit vielen Geschäftsreisen und langen Arbeitstagen verbunden war, konnte ich nicht mehr ausführen. Ich entschied mich für einen Jobwechsel im Konzern, der es mir ermöglichte das alles zu bewältigen.

In dieser Zeit stellte ich mir immer wieder die Frage, wie andere pflegebedürftige Menschen ihren Alltag bewältigen, die keine Angehörigen, Freunde oder Bekannte mehr haben, die unterstützend Tätig sein können. Wer begleitet sie zu Terminen oder übernimmt die täglichen Aufgaben, denen die Erfahrung der Büroorganisation oder der Umgang mit den modernen Medien nicht so von der Hand gehen?

Die Zeit mit meiner pflegebedürftigen Mutter hat mich zum Umdenken bewegt. Seitdem hat mein kaufmännischer Beruf nicht mehr die höchste Priorität. Dabei fehlt mir der tiefere Sinn meines Tuns. So stieß ich nach diverser Internetrecherchen auf die Qualifikation zur Senioren-Assistenz nach dem Plöner Modell der Büchmann KG. Aufgrund meiner Begeisterung und meinem Interesse pflegebedürftige Menschen zu unterstützen

Meine Erfahrungen

•        Betreuung meines an Krebs erkrankten Vaters bis zum Schluss

•        Betreuung meiner an Demenz erkrankten Großmutter bis zum Ende

•        Betreuung und Unterstützung meines durch Schlaganfall erkrankten Mannes (wieder genesen)

•        Betreuung meiner an ALS (Motoneuron-Krankheit) erkrankten Mutter bis zur Erlösung

•        30 Jahre Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich:

o        Vertrieb, Einkauf, Category Management, Verwaltungs- und Vertragswesen 

Meine Qualifikationen

  • Qualifikation zur Senioren-Assistenz nach Plöner Model
  • Demenzbegleiter (Ausbildung durch den Malteser Hilfsdienst e.V. Köln)
  • Mitglied in der Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland (BdSAD) e.V.
  • Befähigungsseminar durch das Hospiz im Rhein-Erft-Kreis
    • Kommunikation in Krankheit und Krise
    • Rund ums Krankenbett
    • Der Trauer begegnen
    • Sterbebegleitung
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung (FzF)
  • Ausgebildete Groß- und Außenhandelskauffrau
  • Handelsfachwirtin
  • Diverse Zertifikate im Bereich der Bürokommunikation und IT-Wesen

Mein Angebot für Sie

Womit kann ich Ihren Alltag Zuhause erleichtern?

Begleitung und Erledigungen von:

•        Behördengängen / Schriftwechsel

•        Arzt- / Therapiebesuchen

•        Frisör

•        Tier- / Hausbetreuung

•        Tagesausflüge

Alltagshilfe bei:

•        Einkäufen und Besorgungen

•        Allgemeine Korrespondenz

•        Kochen

•        Spaziergänge

•        Konzert- / Theaterbesuche

•        Gedächtnistraining

•        Organisation von Festlichkeiten

Beratung / Betreuung:

•        Bei Pflegethemen

•        Bei Patientenverfügung, Vollmachten, Testament (keine Rechtsberatung)

•        Unterstützung vor, während und nach Krankenhausaufenthalten

•        Demenzbegleiter / Angehörigenentlastung

•        Biografie Arbeit