Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedersuche

Geben Sie hier Ihren Ortsnamen ein. Die Ergebnisse werden Ihnen nach Entfernung sortiert angezeigt:

Alternativ: Lassen Sie sich die Standorte unserer Mitglieder übersichtlich auf der Kartenansicht ausgeben.

Zur Karte

MAP

Unsere Mitglieder

Birgit Disselhoff

  Schellinberg 1b
  06905 Bad Schmiedeberg

  034925-559072

  b.disselhoff(at)gmail.com

  www.die-senioren-assistenten.de/birgit-disselhoff

Über mich

Als Familienmanagerin (geb. 1965) von vier erwachsenen Kindern, einem Hund und einer Katze bin ich sehr gut organisiert und so schnell nicht aus der Ruhe zu bringen. Nachdem die 4 Kinder in die „Freiheit” zum Studium und Beruf entlassen worden sind, möchte ich Ihnen meine vollste Unterstützung zur Erhaltung Ihrer Selbständigkeit in Ihrem Zuhause geben, damit Sie lange dort leben können. Ich möchte für Unabhängigkeit, Mobilität und Freude in Ihrem Alltag sorgen.

Meine Erfahrungen

In meiner langjährigen Tätigkeit in der Altenpflege habe ich viel Erfahrung mit älteren Menschen sammeln können. In der Caritas-Familienpflege habe ich meine Erfahrungen und Kompetenzen im Umgang mit Menschen erweitert. Ich biete Ihnen eine zuverlässige, motivierende und einfühlsame Betreuung, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Auch körperlich und /oder geistig behinderten Menschen ( alle Altersgruppen) stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

Meine Qualifikationen

  Mobile Demenzbetreuung, anerkannt nach §§45 a-c SGB XI seit 01.06.2014 ehrenamtliche Hospizhelferin Qualifikation zur Senioren-Assistenz Plöner Modell im Dez. 2012 ( staatl. anerkannter Träger) Erste-Hilfe Lehrgang Aufsatzfortbildung „Einzelfragen in der Seniorenberatung” Führerschein (rollstuhlgerechtes Auto vorhanden) Zertifizierung als Betreuungsassistentin durch die Alzheimer Gesellschaft Leipzig e.V.

Mein Angebot für Sie

Ich biete Unterstützung, Begleitung und Zeit für Senioren, jungen und älteren Menschen mit Behinderungen und Entlastung für Familienangehörige, durch zB. mobile Begleitung zum Arzt, Behörden in Ihr Lieblingslokal zum Shoppen oder zum Friseur zur Kirche oder zum Friedhof Freizeitgestaltung auch außer Haus (z.B. zu kulturellen Veranstaltungen) Schriftwechsel / Kommunikation mit Ärzten und Ämtern Pflege sozialer Kontakte zur Betreuung vor, während und nach einem Klinik- oder Reha-Aufenthalt