Über mich

Ich bin 1958 geboren, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich war 17 Jahre lang Grundschullehrerin. In Moldawien bin ich überwiegend bei meiner Oma aufgewachsen und habe bei ihr Kochen und Haushalten gelernt. So ist auch der Respekt älteren Menschen gegenüber in mir gewachsen. Auch in unserem Umkreis habe ich mit Senioren Erfahrung sammeln können. Die Tätigkeit als Senioren-Assistentin ist für mich die richtige Entscheidung, um Senioren kreativ, individuell, einfühlsam und zuverlässig so zu unterstützen, dass sie mit Freude in ihrem gewohnten Umfeld bleiben können.

Und so bin ich jetzt freiberuflich selbständig in den Kreisen Pinneberg und Steinburg tätig.


Meine Erfahrungen

Ich verfüge über mehr als 17 Jahre Berufserfahrung als Grundschullehrerin. Über 5 J. Betreuung der Großeltern bis zur letzten Sekunde. Betreuung von Senioren im eigenen Haushalt. Seit 2015 selbständig tätig als Senioren-Assistentin zur Betreuung Behindeter oder dementiell erkrankter Menschen mit Pfleggrad.


Meine Qualifikationen

Qualifikation zur Senioren-Assistenz Plöner Modell mit Zertifikat in 2015, Grundschullehrerin, Zertifikat Wellnessmassage, Seminarbesuch "Familiale Pflege" in einer Regioklinik, Seminarbesuch für den Umgang von Menschen mit Demenz, Führerschein und PKW, deutsche und russische Sprache,

Erste Hilfe.


Mein Angebot für Sie

Die Zielgruppe des Betreuungskonzeptes sind vor allem Seniorinnen und Senioren mit Pflegegrad und eingeschränkter Alltagskompetenz mit oder ohne demenzieller Erkrankung im eigenen Haus oder Wohnung in ihrem gewohnten Umfeld. Für Betreuungsdienste nach §45 SGBXI, für Verhinderungspflege nach §39 SGBXI und auch bis zu 40% der Sachleistung (sofern kein Pflegedienst bei Ihnen über die Sachleistung abrechnet). Ich rechne direkt mit den Kassen ab. Für Sie entstehen keine Kosten und keine Schreiberei.

Die Art der Betreuung erfolgt durch regelmäßiges Fitness- und Gedächtnistraining, Erinnerungs-gespräche, Erstellung der Biografie, vorlesen, Begleitung zu Terminen, Ausflüge und Reisen, Spaziergänge, Gehwagen- und Rollstuhlbegleitung, Besorgungen, Hilfe vor und nach Krankenhausaufenthalten, Organisation von Handwerkern, Haushalts- und Gartenhilfen, Ausrichtung von besonderen Ereignissen wie Geburtstag, Familienfeiern, Jubiläen, Aktivierung von Kontakten und Verbindungen, Wohnraumsuche und Organisation von Umzügen, Beratung bei Gesundheits- und Ernährungsfragen, Umgang mit der „verflixten Technik, wie Handy, Basiswissen für Computer und Internet und andere technische Herausforderungen, Bürokratie im Alltag wie Umgang mit Behörden, Ämtern und Versicherungen oder Krankenkasse schriftlich oder telefonisch, Erledigung von Schreibarbeiten. Im September 2015 zertifizierte ich mich zusätzlich im Bereich der Wellnessmassage und besuchte ein Seminar für „Familiale Pflege“ für pflegende Angehörige in einer Regio-Klinik sowie zusätzlich ein Seminar für den Umgang mit dementen Menschen. Ich sorge für ein unabhängiges Leben zu Haus und entlaste Angehörige. Der Umfang der Betreuung erfolgt nach Absprache und Wunsch des zu Betreuenden bzw. der Angehörigen.